1 Gratis Geschenk ab 40.00 EUR Bestellwert! Gratis-Artikel anzeigen & aussuchen

Rebsorten

Fetească Albă

Fetească Albă, (deutsch weiße Mädchentraube) ist eine autochthone rumänische Weißweinsorte aus der Region Moldau.

Hauptanbaugebiet: Rumänien, Republik Moldawien, Ungarn, Ukraine, Bulgarien

Gesamtfläche weltweit: 15.000 Hektar

charakteristische Aromen: Pfirsich, Aprikose, Marille, Zitrusfrucht

 

Fetească Regală

Die Sorte Fetească Regală (deutsch königliche Mädchentraube) stammt aus der Region Siebenbürgen in Rumänien.

Hauptanbaugebiet: Rumänien, Republik Moldawien, Ungarn, Ukraine, Bulgarien

Gesamtfläche weltweit: 20.000 Hektar

charakteristische Aromen: blumig, frisch, exotisch, Rosen- und Wiesenblumennoten, getrocknete Aprikosen, Mandeln

 

Frâncușă

Frâncușă ist eine sehr alte, traditionsreiche rumänische Rebsorte, die bereits seit mehreren Jahrhunderten in den Weinbergen von Cotnari angebaut wird.

Hauptanbaugebiet: Rumänien (Cotnari), Republik Moldawien

Gesamtfläche weltweit: n/a

charakteristische Aromen: üppiger Traubengeschmack, vegetative Aromen, fruchtig, dominante Säure

 

Tămâioasa Românească

Die alte rumänische Rebsorte Tămâioasa Românească (deutsch Weihrauchtraube) wird hauptsächlich für süße und liebliche Weißweine angebaut und ist ein traditioneller Dessertwein.

Hauptanbaugebiet: Rumänien, Republik Moldawien

Gesamtfläche weltweit: 1.000 Hektar

charakteristische Aromen: blumig, Honig, Akazienblüten

 

Busuioacă de Bohotin

Busuioacă de Bohotin ist eine rumänische Rebsorte und wurde nach dem Dorf Bohotin in der Region Iași benannt, aus der sie stammt. In Deutschland ist die Rebsorte unter den Namen roter Muskateller und brauner Muskateller bekannt.

Hauptanbaugebiet: Rumänien, Griechenland, Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich, Russland

Gesamtfläche weltweit: 100 Hektar

charakteristische Aromen: Bailikum, Geißblatt, Pfirsich, teilweise Mandelaromen

 

Grasa de Cotnari

Die Rebsorte stammt aus der gleichnamigen Weinregion Cotnari und wird bereits seit dem 15. Jahrhundert in Rumänien angebaut. Der Weißwein Grasa de Cotnari des Weinguts Casa de Vinuri Cotnari ist ein sehr bekannter halbtrockener Dessertwein und einer der am meisten verkauften Weine in Rumänien.

Hauptanbaugebiet: Rumänien

Gesamtfläche weltweit: n/a

charakteristische Aromen: Rosinen, Honigwaben, getrocknete Aprikosen, bemerkenswerte Säure

 

Gewürztraminer

Woher der Gewürztraminer ursprünglich stammt, konnte bis heute nicht nachgewiesen werden. Ob nun Griechenland oder Italien – heute gehören Südtirol und das Elsass zu den Hauptanbaugebieten einer der ältesten Rebsorten weltweit.

Hauptanbaugebiet: Frankreich, Deutschland, Österreich, Ungarn, Italien

Gesamtfläche weltweit: 300.000 Hektar

charakteristische Aromen: aromatisch, süß-würzig, wenig Säure, Rose, Litschi

 

Chardonnay

Der Chardonnay ist eine der am meisten angebauten Rebsorten weltweit und stammt ursprünglich aus Frankreich.

Hauptanbaugebiet: Frankreich, USA, Australien, Italien, Chile, Südafrika, Spanien, Argentinien

Gesamtfläche weltweit: 200.000 Hektar

charakteristische Aromen: Melone, exotische Früchte, Aprikose, Vanille, Walnuss

 

Sauvignon Blanc

Die französische Rebsorte ist weltweit verbreitet und die zweitwichtigste Rebsorte Frankreichs.

Hauptanbaugebiet: Frankreich, Neuseeland, Australien, Kalifornien, Südafrika

Gesamtfläche weltweit: 100.000 Hektar

charakteristische Aromen: Zitrusfrucht, schwarze Johannisbeere, Stachelbeere, Kräuter, grasig,

 

Riesling

Die aus Deutschland stammende Sorte ist hierzulande mit einer Anbaufläche von 25.000 Hektar die wichtigste Rebsorte und gilt als edler, hochwertiger Weißwein.

Hauptanbaugebiet: Deutschland

Gesamtfläche: 50.000 Hektar

charakteristische Aromen: Apfel, Steinobst, fruchtige Säure

 

 

Pinot Gris

Pinot Gris ist eine Weißweinrebsorte, die in Deutschland unter dem Namen Grauburgunder und in Italien als Pinot Grigio bekannt ist. Sie stammt aus Frankreich und verdankt ihren Namen den leicht gräulich wirkenden Trauben.

Hauptanbaugebiet: Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich

Gesamtfläche: 45.000 Hektar

charakteristische Aromen: süß, wenig Säure, Apfel; bei Vollreife Honig-, Rosinen- und Mandelnoten

 

Muscat Ottonel

Muscat Ottonel ist eine französische Weißweinsorte, die heutzutage hauptsächlich in Osteuropa angebaut wird.

Hauptanbaugebiet: Rumänien, Bulgarien, Republik Moldawien, Ungarn, Österreich

Gesamtfläche weltweit: 12.000 Hektar

charakteristische Aromen: Pfirsich, Holunder, Litschi, Muskat

 

Fetească Neagră

Die aus dem Süden Rumäniens stammende Rebsorte Fetească Neagră (deutsch schwarze Mädchentraube) ist in ihrem Heimatland eine der wichtigsten und wertvollsten Trauben.

Hauptanbaugebiet: Rumänien, Moldawien, Ukraine, Ungarn, Bulgarien, Frankreich

Gesamtfläche weltweit: ca. 2.500 Hektar

charakteristische Aromen: Cassis, rote Johannisbeere, Brombeere, Pflaume

 

Cabernet Sauvignon

Die unter Rotweinreben am weitesten verbreitete Sorte ist Cabernet Sauvignon und wird heute in fast allen Weinbaugebieten weltweit angebaut. Durch die überdurchschnittliche Menge an Kernen enthält der Cabernet Sauvignon einen hohen Anteil an Gerb- und Farbstoffen. Dadurch kann der farbintensive Rotwein auch besonders lange gelagert werden.

Hauptanbaugebiet: Frankreich, Italien, Deutschland, Kalifornien, Australien, Neuseeland, Südafrika

Gesamtfläche weltweit: 300.000 Hektar

charakteristische Aromen: schwarze Johannisbeere, grüner Paprika, Pfeffer

 

Merlot

Sowohl sortenrein als auch in Cuvée-Form ist Merlot eine beliebte Rebsorte, die vollmundige und körperreiche Weine erzeugt.

Hauptanbaugebiet: Frankreich, Italien, Australien, Kalifornien, Spanien, Rumänien, Bulgarien, Chile

Gesamtfläche: 270.000 Hektar

charakteristische Aromen: dunkle Kirsche, Brombeere, Himbeere, Pflaume

 

Pinot Noir

In Deutschland als Spätburgunder bekannt, ist der Pinot Noir einer der ältesten und populärsten Rotweinsorten weltweit.

Hauptanbaugebiet: Frankreich, USA, Deutschland, Republik Moldawien, Italien, Australien

Gesamtfläche: 90.000 Hektar

charakteristische Aromen: sehr facettenreich, je nach Anbau und Verarbeitung sind fruchtige (Brombeere, Erdbeere, schwarze Johannisbeere) bis würzige Aromen (Vanille, Veilchen, Zimt) zu erkennen.

 

Syrah

Syrah ist eine französische Rotweinsorte, die unter dem Synonym Shiraz Aushängeschild australischer Weine wurde.

Hauptanbaugebiet: Frankreich, Australien, Spanien, Argentinien, Südafrika

Gesamtfläche: 180.000 Hektar

charakteristische Aromen: rote Johannisbeere, Kirsche, Pfeffer, Paprika, Veilchen

 

Viognier

Die durch die Reblauskrise Ende des 19. Jahrhunderts fast ausgestorbene Rebsorte ist seit den 80-er Jahren wieder im Kommen. Heute findet man die weißen Weintrauben vorwiegend im Rhonegebiet. Ihr Merkmal ist der fruchtige Duft nach Aprikose, Pfirsich und exotischen Früchten wie Mango.  Die Trauben sind goldgelb bis braun und hinterlassen auch im Glas eine kräftige Farbe. Der Alkoholgehalt ist beim Viognier meistens höher und liegt bei 13,5 bis 14,5%.

Hauptanbaugebiet: Frankreich (Rhone), Spanien, Italien

charakteristische Aromen: fruchtig, Pfirsich, Mango, Aprikose, körperreich, vollmundig

 

Zweigelt

Namensgeber ist Professor Fritz Zweigelt, der den Zweigelt um 1922 aus den Rebsorten Blaufränkisch und St. Laurent kreuzte. Der in Österreich autochthone Zweigelt ist dort mit einer Anbaufläche von 6426 Hektar die am meisten verbreitete Rebsorte.

Die Sorte wird gerne zu einem jungen Wein ohne Reifung im Holzfass ausgebaut, entwickelt aber auch im Barrique einzigartige und besondere Aromen. Zudem ist der Zweigelt ein sehr beliebter Cuvée-Partner.

Hauptanbaugebiet: Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowakei

Gesamtfläche: 6.550 Hektar

charakteristische Aromen: Sauerkirschen, rote Johannisbeeren, Brombeeren

 

 

Kerner

Der Kerner ist das Ergebnis einer Kreuzung aus Trollinger und Riesling und entstand 1929 aus der Hand des Rebzüchters August Herold in Weinsberg, Deutschland. Benannt wurde der Weißwein nach dem Dichter Julius Kerner, der in Weinsberg lebte.

Hauptanbaugebiet: Deutschland, Japan, Italien, Schweiz, Kanada

Gesamtfläche: 4.070 Hektar

charakteristische Aromen: Birne, grüner Apfel, Johannisbeere, Aprikose

 

 

Zghihara de Husi

Diese alte rumänische weiße Rebsorte stammt aus dem gleichnamigen Gebiet Husi. Die aus ihr gekelterten Weißweine weisen einen hohen Säuregehalt auf. Heute wird die Rebsorte hauptsächlich in der Region Moldau auf ungefähr 90 Hektar angebaut.

Geschmacklich lassen sich Aromen von grünem Apfel, Birne, Limette, Grapefruit und Akazie feststellen. Ein niedriger Alkohol- und hoher Säuregehalt machen diesen Wein zu einem großartigen Sommerdrink, der am besten jung und gekühlt zwischen 10 und 12°C genossen werden sollte.

Einige Jahrgänge werden dennoch zu komplexen Weinen ausgebaut. Zudem wird Zghihara de Husi auch gerne zu Weinbrand destilliert.

Servieren Sie diesen Wein zu Fisch, Meeresfrüchten, Geflügel, indisches Curry, Ziegenkäse oder Brie.

Hauptanbaugebiet: Rumänien (Moldau)

Gesamtfläche: 90 Hektar

charakteristische Aromen: grüner Apfel, Birne, Limette, Grapefruit